8. ADO Nachwuchs Retreat

Die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie veranstaltet vom 08.–09. September 2020 erneut das ADO Nachwuchs Retreat, das sich speziell an den naturwissenschaftlichen und medizinischen Nachwuchs mit der dermatologischen Onkologie als wissenschaftlichen Fokus richtet. Die Satellitenveranstaltung im Hotel Novotel Erlangen soll einen Überblick über das Fachgebiet und den aktuellen Stand der klinischen, translationalen und Grundlagenforschung vermitteln. Zusätzlich soll den VeranstaltungsteilnehmerInnen die Möglichkeit gegeben werden, ihr Forschungsprojekt, oder den Arbeitsplan hierfür, im Rahmen des 8. ADO Nachwuchs Retreats in Form eines Kurzvortrags zu präsentieren und gemeinsam mit FachexpertenInnen zu diskutieren.

Wissenschaftliche Organisation
Prof. Dr. Carola Berking, Erlangen
Prof. Dr. Anja Bosserhoff, Erlangen
PD Dr. Sebastian Haferkamp, Regensburg

InteressentInnen können sich demnächst bis zum 15. Juli 2020 auf dieser Seite bewerben.

Die Einreichungen können nach erfolgreicher Begutachtung zudem als ePoster beim 30. Deutschen Hautkrebskongress präsentiert werden.

Zum 8. ADO Nachwuchs Retreat freuen wir uns insbesondere auf folgende Keynote-Speaker:
Prof. Dr. Andreas Baur, Erlangen
Prof. Dr. Silke Kuphal, Erlangen
Prof. Dr. Andreas Mackensen, Erlangen

Programm des ADO Nachwuchs Retreat 

16:00 UhrBegrüßung und Vorstellung der TeilnehmerInnen
Sebastian Haferkamp und das lokale Organisationsteam
16:15 Uhr

Keynote-Vortrag:
Wie neue Technologien und künstliche Intelligenz die Behandlung des Melanoms beeinflussen werden
Prof. Dr. Andreas Baur, Erlangen

17:00 UhrPräsentation der Forschungsprojekte
18:00 Uhr„Quickies“ – Vorstellung von weiteren Forschungsprojekten durch TeilnehmerInnen
ab ca. 19:30 UhrGemeinsames Abendessen
9:00 UhrKeynote-Vortrag:
The role of nuclear translocation of pro-amphiregulin in melanoma
Prof. Dr. Silke Kuphal, Erlangen
9:45 UhrPräsentation der Forschungsprojekte
10:45 UhrKaffeepause mit Speakers Corner/Austausch nach Themen
11:30 UhrPräsentation der Forschungsprojekte
12:30 UhrDiskussion
13:00 UhrMittagspause
14:00 UhrKeynote-Vortrag
Entwicklung der CAR-T-Zell-Therapie in der Hämatologie/Onkologie
Prof. Dr. Andreas Mackensen, Erlangen
14:45 UhrPräsentation der Forschungsprojekte
15:45 UhrAbschlussdiskussion und Feedbackrunde
ab 16:30 UhrMöglichkeit für Laborbesichtigungen und Austausch

Wer kann teilnehmen?
Naturwissenschaftliche und medizinische NachwuchswissenschaftlerInnen deren Forschungsthema aus dem Bereich der dermatologischen Onkologie stammt.

Kosten
Die Kosten der Veranstaltung (Reisekosten, zwei Übernachtungen im Novotel in Erlangen und Teilnahmegebühren) werden von der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) getragen. Die anschließende Teilnahme am Deutschen Hautkrebskongress ist möglich, die Teilnahmegebühr hierfür wird ebenfalls von der ADO getragen. Sonstige Kosten während des Kongresses sind von den TeilnehmerInnen selbst zu zahlen.

Konzept der Veranstaltung
Die Veranstaltung findet als Satellitenveranstaltung des 30. Deutschen Hautkrebskongresses (09.–12. September in Nürnberg) vom 08.–09. September im Hotel Novotel Erlangen statt. Sie hat zum Ziel, jungen WissenschaftlerInnen einen Überblick über die dermatologische Onkologie und den aktuellen Stand der klinischen, translationalen und Grundlagenforschung in unserem Fach zu vermitteln. Den VeranstaltungsteilnehmerInnen soll die Möglichkeit geboten werden, sich mit KollegInnen aus anderen Universitäten auszutauschen und erste wissenschaftliche Kontakte zu knüpfen. Sie können ihr Forschungsprojekt (oder den Arbeitsplan hierfür) in Form eines Kurzvortrags präsentieren und dann gemeinsam mit FachexpertInnen und den anderen TeilnehmerInnen diskutieren. Die Veranstaltung ist für 16 TeilnehmerInnen konzipiert, bei größerem Interesse trifft ein Komitee eine Auswahl der TeilnehmerInnen. Die wissenschaftliche Leitung des ADO Nachwuchs Retreats obliegt PD. Dr. Sebastian Haferkamp, Regensburg, gemeinsam mit Prof. Dr. Carola Berking und Prof. Dr. Anja Bosserhoff, Erlangen. 

Kurzvorträge
Es wird erwartet, dass die TeilnehmerInnen über ihre Forschungsergebnisse (oder den Arbeitsplan hierfür, falls noch kein voller Datensatz vorliegt) einen kurzen PowerPoint-Vortrag halten, um ihr jeweiliges Projekt anschließend gemeinsam zu diskutieren (Vortrag 8-10 Minuten, anschl. 5-7 Minuten Diskussion).

Bewerbungsverfahren
InteressentInnen für die Veranstaltung werden gebeten, ein Abstract über ihre Forschungsergebnisse (oder den Arbeitsplan hierfür, falls noch kein voller Datensatz vorliegt) an ado@conventus.de einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2020.