31. Deutscher Hautkrebskongress

8.–11. September 2021 • Hamburg

Kongressdetails

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten gern mit Ihnen zusammen den nunmehr 31. Deutschen Hautkrebskongress bestreiten. Die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) ist zuversichtlich, dass wir unsere Jahrestagung 2021 wieder live durchführen können, so, dass wir Sie sehr herzlich vom 8.—11. September gemeinsam mit den Elbekliniken Buxtehude und dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) nach Hamburg einladen. Das neu eröffnete Congress Center Hamburg CCH bietet den hervorragenden Rahmen, dass wir mit ausreichend Raum für Plenarvorträge, Sitzungen, Workshops und einer reichhaltigen Poster- und Industrieausstellung, an unsere erfolgreichen letzten Tagungen anknüpfen können. Die Spannbreite der Beiträge geht von der Grundlagenforschung bis zu Updates aus der klinischen Dermato-Onkologie. Highlights werden herausragende Vorträge renommierter Referenten zu neuesten Entwicklungen in unserem Fach sein.

Im Anschluss an die rapiden Therapieinnovationen in den letzten Jahren – vor allem auch in fortgeschrittenen Stadien – wollen wir gemeinsam die verschiedenen Facetten der Hauttumoren vom Screening bis zu besonderen Aspekten einer interdisziplinären Behandlung komplexer Fälle diskutieren. Tagungsschwerpunkte sind Fortschritte in der Kombination und Sequenzierung von Immuntherapien und zielgerichteter Therapie, sowie der gesamte Themenkomplex der adjuvanten und neoadjuvanten Therapie beim malignen Melanom, außerdem Weiterentwicklungen der systemischen Therapie beim nicht-melanozytären Hautkrebs.

Ein wichtiger Fokus liegt auf einer zunehmend personalisierten Behandlung von Hautkrebs. Mit dem Ziel einer langfristigen Kontrolle des Tumors sollen auch komplementäre Therapieverfahren und innovative Ansätze vorgestellt werden. Unter anderem wird diskutiert, inwieweit das Mikrobiom des Darms oder der Haut die Entstehung und den Krankheitsverlauf der Krebserkrankung beeinflusst und welche komplexe Rolle die Ernährung spielt. Vor dem Hintergrund, dass die rasante Entwicklung auf dem Gebiet der Hauttumore weitergeht, können Sie zu unserem hochaktuellen und wie gewohnt breit aufgestellten wissenschaftlichen Programm mit der Einreichung Ihrer Abstracts beitragen.  

Am Rande des Kongresses bietet Hamburg neben Elbphilharmonie, Reeperbahn und historischer Altstadt mit Unterhaltungs- und Kulturangeboten auf internationalem Top-Niveau das ideale Umfeld für unseren Gesellschaftsabend, um unseren anregenden kollegialen Erfahrungsaustausch direkt am Elbufer mit atemberaubendem Panoramablick über den Hamburger Hafen fortzuführen.  

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung mit Ihnen!

Dr. med. Peter Mohr
Tagungspräsident

Prof. Dr. med. Christoffer Gebhardt
Tagungssekretär

Leonie Bluhm
Tagungssekretärin

Prof. Dr. med. Ralf Gutzmer
1. Vorsitzender der ADO